Mittsommer Remise 2016 – II


 

Hier geht’s nun weiter mit dem zweiten Teil meiens diesjährigen Besuchs auf der Mittsommer-Remise,
der Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser.

˜

Here is the second part of my this year’s visit at Mittsommer Remise, the night of nordic manor houses.

remise16-13Auch im Gutshaus Weitendorf gibt’s noch jede Menge zu tun.
Das Haus stand offen bis zum Dachboden, so dass wir natürlich bis ganz hinaufstiegen.


There’s much to do in manour house Weitendorf, too.
The house was open to the roof level. And of course we climbed the house til the attic.

remise16-14

remise16-15

remise16-17Das Haus war ziemlich zugemüllt, was die Sanierungsarbeiten sicher nicht erleichtert.
Aber der alte Dielenboden wird hoffentlich irgendwann wieder in altem Glanz erstrahlen.

The house was a little bit messy what doesn’t make the renovation works easier.
But I hope the old floorboards will reflected in its old splendor again.

remise16-16

remise16-19

remise16-18Unter’m Dach juchhe fanden wir jede Menge Staub und ein altes Wespennest.
In the attic we found mases of dust and an old wasp nest.

remise16-20Draußen sah’s dann wieder freundlicher aus. Tolles Nebengelass mit noch tollerer Kiefer im Vorgarten.
Outside it looks friendlier again. Wonderful outbuilding with an even more wonderful pine in the front yard.

remise16-27Das Bücherhotel Groß Breesen ist Deutschland erstes Bücherhotel. Lt. Homepage sind im ganzen Haus 300.000 Bücher verteilt. Gäste können zwei mitgebrachte Bücher gegen ein Buch der Wahl tauschen. Viel konnte man hier nicht sehen, außer den Garten, das Restaurant und die Rezeption samt Frühstücksraum.

The Bücherhotel Groß Breesen (book hotel) ist Germanys first book hotel. According to their website inside the house are spread 300.000 books. Guests who bring two books can change them into one another. We couldn’t visit much here. Only the garden, the restaurant and the reception.

remise16-26Frühstücksraum im Bücherhotel. Breakfast room in the book hotel.

remise16-28Der Abend war schon ziemlich vorangeschritten, die Sonne war gerade beim Untergehen, als wir zum Gutshaus Klein Grabow kamen. Es liegt ziemlich abgelegen, am Ende einer kopfsteinbepflasterten Allee. Die Hausherrin empfing uns in alter mecklenburgischer Tracht am Lagerfeuer. Sie erzählte uns etwas von den baulichen Gegebenheiten. In diesem kleinen Beitrag des ZDF könnt ihr einen kleinen Einblick erhalten.


The sun was nearly setting as we arrived at the manour house Klein Grabow. It’s quite remote at the end of a long cobblestone street. The woman who owns the house welcomes us in an old Mecklenburg traditional costume sitting by a campfire. She told us something about the structural conditions.

remise16-29

remise16-30

remise16-31Baureife Tagelöhnerkate gegenüber des Gutshaus. Farblich gut mit dem Himmel abgestimmt. 
This day labourers croft is qute tumbledown but coloured coordinated with the sky.

remise16-32Unsere letzte Station war die Schafscheune in Hoppenrade. Ich habe nochmal alles aus den ISO-Einstellungen rausgeholt. Der Besitzer erzählte uns jede Menge über die Geschichte und den Umbau des ehemaligen Schafstalls mit Scheune, der an die 120 m lang ist. Wir durften sogar die Fewo und die Privatgemächer besichtigen. Es war ein sehr launiges Ende eines langen Tages. Und wir waren jetzt echt kaputt. Freue mich aber jetzt schon auf die Mittsommerremise im nächsten Jahr.

Our last stop was at the Schafscheune Hoppenrade. I got everything out of the ISO settings. The owner told us masses about the history and the conversion of this former sheepfold with barn which is 120 m long. It was also allowed to us to visit the holiday apartment and the private rooms. It was a humerous end of a long day. And we were so tired after a long day. But I’m already looking forward to the next year’s Mittsommerremise.

remise16-33

Die Blogbeiträge zur Mittsommer Remise 2013, 2014 und 2015 findet ihr hier: CLICK.
You’ll find the blog posts of the Mittsommer Remise 2013, 2014 and 2015 here: CLICK.

8 Gedanken zu “Mittsommer Remise 2016 – II

  1. Wow, wundervolle Einblicke in diese alten Gemäuer und Höfe und fabelhaft, was die jetzigen Besitzer so daraus machen. Das Bücherhotel würde ich gern besuchen und auch die Schafscheune.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

  2. Wieder eine durch und durch abwechslungsreiche Tour. Im Gutshaus Weitendorf würde ich ja unentwegt die Wände fotografieren (dieses abgeblätterte Himmelblau)! Gutshaus Klein sieht schon richtig edel aus, ach, wie schön, dass du uns wieder mitgenommen und die ISO-Einstellung bis zum Schluss ausgereizt hast. (Ein Himmel wie ein Gemälde.)
    Danke und liebe Grüße Petra

  3. Entdecke gerade deine Mittsommer Serie, so interessant. Letztes Jahr kamen wir über eine Geburtstagseinladung auf die Mecklenburgische Seenplatte, ist ja von Wien ewig weit weg. Wir hatten ein paar tage Zeit und entdeckten die Gegend ein bisschen. Ich war total begeistert, in jedem zweiten „Dorf“ ist da ein alter Gutshof oder ein Schloss zu finden. Und die meisten sind viel größer, als das was hier in Österreich so rumsteht. Ich war von dieser Region fasziniert, fands wunderschön, viel Flair und eine gelassene Ausstrahlung😉 Auch sehr viele sehr alte Bäume leben da noch. Ich hoffe ich komme da mal wieder hin! Und jetzt muss ich erstmal hier ein bisschen weiterlesen…
    Liebe Grüße
    ELisabeth

    • Das freut mich, dass es Dir hier in Mecklenburg so gefallen hat. Die Gutshausdichte ist tatsächlich die höchste in Europa. Von daher gibt’s immer eine Menge zu entdecken.😉

  4. Ganz tolle Serie !
    Die ZDF Beiträge kenne ich, eine der wenigen guten Fernsehdokumentationen …die einen immer wieder überrascht und nachdenklich zurücklässt …es gibt dort einen Beitrag über ein Männerpaar welches zusammen ein Gutshaus wieder aufbaut…einfach göttlich !
    LG Jürgen

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s