Mittsommer Remise 2015 – I


 remise15-01

Auch in diesem Jahr machten wir uns wieder auf zur Mittsommer-Remise, die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser. Das Wetter war erstaunlich gut, richtig sommerlich warm zum Teil. Nach Studium des Programmheftes stellten wir fest, dass es im  Mecklenburger Parkland dieses Mal viele Häuser gibt, die wir noch nicht kannten. Und so ging es wieder in diese Region nahe Rostock (wie schon 2013).

˜

This year again we visited the Mittsommer Remise, the night of nordic manor houses. The weather was amazing fine. Partly really summery. After studying the programme we decided us again for „Mecklenburger Parkland“ because there were many houses we didn’t know, yet. And so we visited this region nearby Rostock again (like wie did 2013).

remise15-04Wir begannen unsere Rundreise am Rittergut Nustrow. Im Haus kann man Ferienzimmer und Ferienwohnungen mieten. Im schönen gänsebeblümten Garten stärkten wir uns gleich einmal bei Kaffee und Kuchen.

We started our round trip at Rittergut Nustrow. (manor Nustrow) You can rent rooms and apartments for your holidays. We braced ourselves in the beautiful garden with coffee and cake.

remise15-02Liebevoll dekorierte Tische im Rittergut Nustrow. Lovely decorated tables in Rittergut Nustrow.

remise15-03Das Rittergut Nustrow wurde 1381 erstmalig erwähnt. The Rittergut Nustrow was mentioned first in 1381.

remise15-07Nächste Station war das (Ferien-)Gut Dalwitz. Das Haus selbst konnten wir zwar nicht besuchen, dafür gab’s im Park Tangovorführungen und Leckeres vom Grill. Leider hatten wir noch keinen Hunger. Dabei sah alles so köstlich aus.

Next stop was at the (Holiday-)Manor Dalwitz. We couldn’t visit the house but there were Tango performances in the park and nice barbecue food. Unfortunately we weren’t hungry, yet. Oooh, it looked so delicious.

remise15-05

remise15-06Auf dem Gut kann man Reiterferien machen. Die Pferde sind wunderschön.
You can spend riding holidays here. The horses are so beautiful.

remise15-08Auf dem Gebäude des alten Pferdestalls (Remise) stand die ganze Zeit ein Storch, der wohl das trubelige Treiben beobachtete.
On top of the old horse barn (Remise) stood a stork all along. Maybe he watched the hustle and bustle.

remise15-09Nur ein paar Kilometer weiter liegt das Dorf Rensow, wo wir das Gutshaus Rensow besuchten. Das war mein absolutes Highlight dieses Jahr. Das Haus wird ganzjährig von einer Familie mit zwei kleinen Kindern bewohnt, was gerade im Winter eine Herausforderung ist, wie uns die Gastgeberin erzählte. Uralte Steinböden, Balken, Antiquitäten, Gemälde. Es gibt eine Menge zu entdecken.

Only few kilometres away lies the village Rensow, where we visited the manor house Rensow. It was my absolute highlight this year.  A family of four (with two small children) lives here all-year. The hostess told us that is really challenging in the wintertime. There are ancient stone floors, timber, antiques, paintings. You can so much discover.

remise15-10Hier wird Geschichte gelebt. History is lived here.

remise15-11

remise15-12Und die Terrasse ist auch nicht zu verachten. Im Park wohnt ausserdem ein Pfauenpärchen. Das Weibchen ist gerade zur Besuch auf der Terrasse. Von hier ging’s dann weiter zu den nächsten vier Häusern. Davon berichte euch ein anderes Mal.

Wer nun (vielleicht auch angeregt durch meine Beiträge zur Mittsommerremise) näher an Guts- und Herrenhäuser und Schlössern in Mecklenburg interessiert ist, dem kann ich die sehr sehenswerte, zweiteilige NDR-Reportage „Mit Mut, Mörtel und ohne Millionen„ans Herz legen. Sie zeigt, mit wie viel Enthusiasmus und Idealismus viele Gutshausbesitzer den alten Häusern wieder Leben einhauchen und sie vor dem Verfall retten. U. a. ist auch die Familie aus dem Gutshaus Rensow und das Gutshaus Kobrow mit dabei, welches ich im zweiten Teil meines diesjährigen Mittsommerremisenberichts zeigen werde.

And the terrace was nothing to sneeze at. In the park lives a peacock pair. The hen is just visiting the terrace. From this place we drove further to the next four houses. I tell you of these another time.

Die Blogbeiträge zur Mittsommer Remise 2013 und 2014 findet ihr hier: CLICK.
You’ll find the blog posts of the Mittsommer Remise 2013 and 2014 here: CLICK.

18 Gedanken zu “Mittsommer Remise 2015 – I

  1. Ich schmachte….das wäre absolut mein Ding! Durch die alten Gutshäuser und Anlagen streifen. Danke für die wundervollen Eindrücke. Ich war letztes Jahr kurz in MacPom und ganz begeistert von den alten Häusern und Höfen. Leider zu weit weg. Aber du nimmst mich ja virtuell mit….liebe Grüsse Erika

  2. Die gekonnte Führung mit Wort und Bild hat etwas von einem glanzvollen, hochwertigen Lifestyle Magazin. Eine Freude für’s Auge, es macht Lust auf mehr, man möchte weiterblättern – gratuliere zu diesem schönen Artikel.
    Dina & co x

  3. Wunderschön, da ‚mit zu gehen‘, stimmungsvolle Bilder. Das erste mit den Mohnblumen ist unglaublich schön. Monet wäre neidisch😉
    Liebe Grüße, Ingrid

  4. Wirklich ein Traum, gleich bei Eurem ersten Besuch. Da würde ich auch verweilen. Ich finde übrigens alle vorgestellten Häuser mit Gut und Garten sehenswert und besuchenswert. Schade, dass es so weit weg ist und wir kein Auto haben.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

  5. Danke! Mit deine schoenes Fotos und die Zweite Sprachen ich kann meine Deutsche Lesen Uebungen. (Thank you! With your beautiful photos and two languages, I am able to practice reading German!) Ich will am Montag ins Muenchen sein!

  6. Das sind wunderschöne Bilder und die Landschaft und Gutshäuser sind für mich auch immer persönlich irgendwie bewegend, da meine Vorfahren von dort stammen und auch selbst dort stattliche Häuser hatten (bis zur Enteignung). Seltsamerweise habe ich mich dort auch zu hause gefühlt, als wir einmal eine „Besichtigungstour“ der alten Familiensitze gemacht haben obwohl ich vorher nie dort war. So genieße ich jetzt einfach deine schönen Bilder und träume ein bisschen.
    Liebe Grüße und ein tolles Sommerwochenende,
    Dani

  7. Ganz und gar stimmungsvolle Eindrücke lässt Du da mit Deinen Fotos aufblühen, allein schon das Kornfeld mit den Mohnblumen finde ich zum NIederknien! Und ich bewundere die Menschen, die mit so viel Liebe und Sorgfalt und großem Einsatz die Guts- und Herrenhäuser erhalten. Liebe Grüße Petra

  8. Meine Güte wie wunderschön! Favorit 1: Das Zuhause der Familie mit Kindern. Ich möchte dort einziehen, trotz widriger Umstände im Winter! Favorit 2: Das Mohnblumenfeld. Dort liege ich auf dem Rücken und schaue den vorüberziehenden Wolken nach!

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s