Prag: Kulinarisch {Prague: Culinarily}


Diese Woche bleibt es lukullisch. So will ich euch heute im letzten Teil der Prag Reihe ein paar Eindrücke geben. Ich hatte im Vorfeld den tollen Blog „thetasteofprague“ gefunden, der uns sehr gute Tips und Hinweise zu Cafés, Restaurants und überhaupt über Prag aufgezeigt hat. Ich kann die Seite wärmstens empfehlen, falls ihr demnächst vorhabt, nach Prag zu fahren. Da ich eine Biertrinkerin habe ich mich natürlich besonders auf das frisch gezapfte tschechiche Bier gefreut. Und es ist wirklich eine Offenbarung.  Gulasch und Co. durften natürlich auch nicht fehlen. Hier findet ihr Teil 1 und Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 der Prag Reihe. Habt ein wunderbares und erholsames Pfingstfest!

This week the blog posts remains epicurean. Before our trip I found the blog „thetasteofprague“ where we find many tips about cafés and restaurants and things to see in Prague. I can’t enough recommend this blog for those who want to go to Prague soon. Since I’m a beer drinker I was looking forward to the Czech beer. And it was really a revelation. Goulash and so were on our diet this week, too.  Here you’ll find part 1 and part 2 and part 3 and part 4 of the Prages series. Have a wonderful and relaxing Pentecost everybody!

prague63Lasst uns mal frisch beginnen. Die Limonaden aus Roter Beete und Orange Ingwer war die richtige Erfrischung an diesem Sonntag Vormittag nach zwei Stunden rumwandern am Stück.
Let’s start fresh. The lemonades made of rootbeet and orange ginger were the perfect refreshment at this Sunday morning after wandering around for already two hours in a row.

prague70Gulasch mit Kartoffelknödeln und Gurkensalat. Köstlich! –  Goulash with potato dumplings and cucumber salad. Divine!

prague71Kartoffelsuppe im Brot und Spaghetti mit Käse, Tomaten, Rucola. Die Suppe war fürchterlich, aber das Brot umso leckerer. Die Aussicht war auch unschlagbar.
Potato soup in loaf and Spaghetti with cheese, tomatoes and rucola. The soup was awful, but the bread was all the better. And the view was magnificent.

prague64Holunderblütenlimonade mit Minze. Die beste Limonade, die ich in Prag getrunken habe. Kam genau richtig, da es irre heiß war.
Elderberry lemonade with mint. The best lemonade I’ve drunk in Prague. Came at the perfect moment, since it was very hot.

prague65Rinderlende mit Tomatensalat und einem sehr feinen Kartoffelpüree.
Sirloin with tomato salad and a very soft potato puree.

prague66Kaiserschmarrn mit Pflaumenmus.  Kaiserschmarrn with plum puree.

prague67Ein belgisches Bier. War nicht so meins, da es irgendwie nach Parfüm schmeckte.
Aber die location mit Hollywoodschaukeln war schön.

A Belgian Beer. It was not my taste, because it tasted a little bit like perfume.
But the location with its garden swings was beautiful.

prague72Trdelník (Trdlo) ist ein Hefegebäck mit Zimt und Zucker, das über glühender Holzkohle gebacken wird. In der Innenstadt gibt’s viele Stände, die es auf die Hand verkaufen. Man bekommt ca. 5 – 6 Windungen. Sehr lecker und sättigend!!! Ich vermisse es wirklich. Hier ein kleines Video, um es zu veranschaulichen.

Trdelník (Trdlo) is a raised bakery with cinnemon and sugar, which gets freshly charcoal-grilled. In the inner-city are many food stalls where they sell it. You get ca. 5 – 6 twists. It’s really delicious and filling!!! I really do miss it. Here’s a little video to illustrate it.

prague69Einmal Sushi zum Mitnehmen, bitte. Nur wenige Blocks von unserer Wohnung entfernt gab’s ein sehr gutes Sushi Restaurant.
Sushi to go. Only few blocks away from our apartment was a very good Sushi restaurant.

prague68Caffé latte, Americano und zwei Buchteln mit Pflaumenmusfüllung. Draußen tobte ein Gewitter. Gemütlicher ging’s kaum.
Caffé latte, Americano and two buns with plum puree filling. It was a thunderstorm outside . It hardly couldn’t get cosier.

 

18 Gedanken zu “Prag: Kulinarisch {Prague: Culinarily}

  1. insbesondere die getränke hätt ich jetzt gern – alle nacheinander (vielleicht das bier mit etwas verzögerung; vormittag ist doch noch ein bisschen früh, wobei ich mich erinnere :: einmal wars, ein einziges mal, dass ich um 11 uhr ein bier getrunken hab – hat ekelhaft geschmeckt, vermutlich das auch der grund, weshalb ich mich noch erinnere).

  2. Oh Mann, das war eindeutig ein Fehler, deinen Post jetzt gerade anzuschauen wo mein Magen ohnehin schon so laut knurrt… Ich könnte alles davon sofort essen (und trinken) und es macht wieder richtig Lust auf Prag!
    Liebe Grüße, Dani

  3. Oh man so lecker Essen und toll fotografiert. Zum Mittag gibt es heute nur ein Brot, muß Koffer packen, aber morgen wird geschlemmt🙂
    Frohe Pfingsten und liebe Grüße von Mathilda🙂

  4. Was für eine irre gut aussehende Auswahl. Also mich lachen besonders das Kartoffelpüree (das wirkt so samtig), der Kaiserschmarrn und die holzkohlegebackenen Hefewindungen an. Aber Rote-Bete-Limonade? Das überfordert selbst in der Vorstellung meine Geschmacksnerven!
    Dir auch frohe Pfingsttage, es soll ja tropisch werden🙂 , und liebe Grüße Pepe

  5. Das war ja eine schöne Vielfalt, besonders hat mir die Suppe im Brot gefallen, das wollte ich auch immer schon mal machen, dann allerdings mit einer Suppe, die schmeckt. lg Marlies

  6. Yummi, das sieht so super lecker aus und ihr habt ja wirklich alles probiert. Knödel esse ich immer noch und immer wieder sehr gern. Das Bier mag ich auch total gern und all die herzhaften und süßen Speisen, die Du für uns fest gehalten hast. Wunderbar !
    Viele Grüße Synnöve

  7. Mhhh… Buchteln und Kaiserschmarren – das ist ganz nach meinem Geschmack. Und dieses Drehgebäck habe ich – wenn ich mich richtig erinnere – auch in Quedlinburg auf dem Weihnachtsmarkt probiert. Liebe Grüße, Anette

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s