Sturm und Gischt in Börgerende {Storm and sea spray in Börgerende}


boerger02

Am Sonnabend war ich in Börgerende, einem kleinen Ferienörtchen westlich von Heiligendamm. Es war nach vielen Tagen Windstille mal wieder richtiger Sturm. Das machte den Spaziergang am Strand natürlich umso interessanter. Die Brecher knallten nur so an die Buhnen, die See war irre aufgewühlt und hatte eine graugrüne Farbe angenommen. Umhüllt von tonnenweise frischer Luft und den Geschmack von Salz auf der Zunge war’s herrlich, sich mal durchlüften zu lassen und nach Steinen und Treibholz zu suchen. Steine gibt’s an diesem Strandabschnitt Abermillionen. Und dank der Vorsaison waren auch kaum Leute am Strand. Ein großartiges und sehr erfrischendes Erlebnis.

˜

On Saturday I was in Börgerende, a small holiday village west of Heiligendamm. After many days of calm it was a real storm that day. That’s what made the walk more interesting. The rollers hit the groynes like crazy, the sea was churning and had a grey green colour. Coated by tons of fresh air and the taste of salt on the tongue it was gorgeous to air thoroughly ourselves and search for stones and driftwood. There are countless millions of stones on this beach segment. And thanks to the preseason nearly no other people were on the beach. It was again a great and refreshing experience.

boerger03

boerger01

boerger04

boerger05

boerger06

boerger07

14 Gedanken zu “Sturm und Gischt in Börgerende {Storm and sea spray in Börgerende}

  1. Da lacht doch mein Herz, wenn ich Deine Fotos sehe! Sonne, Strand und Meer sind einfach immer toll. Vor allem, wenn der Strand so schön leer ist😉 Du hast es toll formuliert, „sich durchpusten lassen“. Da wird der Kopf wieder frei und so mancher blöde Gedanke einfach weggeweht. Ich fühle mich am Meer immer frei und befreit.

    Liebe Grüße
    Birgit

  2. Zauberhafte Bilder von der aufgewählten See und den Funden am Strand. Das fehlt mir oft hier im Binnenland, mich vom Wind einfach mal durch pusten zu lassen.
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Donnerstag. Viele liebe Grüße, Synnöve

  3. Am Meer zu sein, wenn es so richtig weht – da fühle ichmich immer wie eine Windsbraut kurz vorm Abheben🙂 Und deine Steinfotos machen so richtig Lust, mal wieder genauer hinzusehen, was da so am Strand (auch hier an der Isar) für Schätze liegen. Liebe Grüße schickt und ein schönes Wochenende wünscht dir Pepe

  4. Das war bestimmt ein toller Ausflug, du hast wie immer wunderschöne Impressionen mitgebracht. Das ist eine Ecke von D die ich nicht kenne und hoffentlich bald kennenlernen werde!
    Ein rundum gemütliches Wochenende wünschen wir dir aus der Küste Norfolks
    Dina

  5. Wow, wieder mal grandiose Bilder! Die Stimmung und die Landschaft perfekt eingefangen❤
    Wünsche noch einen schönen Sonntag
    Herzliche Grüße,
    Nicole(ina)

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s