Magical Iceland 34


iceland432Fluss Svarfarðardalsá mit Islandpferd und Vogelbeobachtungshütte.
River Svarfarðardalsá with Iceland horse and birdwatching cabin.

Täler und Wiesen. Valleys and meadows.

Ich sag’s euch gleich. Heute passiert nicht viel. Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir ins nahe Svarfarðardalur. Wir wollen hoch zum Nykurtjörn, einem Bergsee, wandern. Der Himmel ist heute nicht ganz so knalleblau, dennoch ist es wunderschön die Straße umsäumt von hohen Bergen hinein in das Tal zu fahren.

I tell you now. Today happens nothing much. After a cosy breakfast we drive to the near Svarfarðardalur. We would like to have a hike up to Nykurtjörn, a mountain lake. The sky isn’t that blue, but it’s nevertheless beautiful to drive the road into the valley surrounded by high mountains.

iceland433

Dann sehen wir den Einstieg zur Wanderung zum Nykurtjörn, aber es gibt keine Möglichkeit, das Auto sicher für ein paar Stunden abzustellen. Die Isländer würden es, nach unseren Beobachtungen, einfach an die Straße stellen und loswandern. Dafür ist sie uns aber ein bisschen zu eng und so fahren wir noch ein bisschen hin und her, nur um festzustellen, dass wir das Auto nirgends loswerden.

Then we see the access to the hike to Nykurtjörn but no possibility to park the car for few hours in a safe manner. Like we observed the Icelanders they would park the car directly by the side of the road and go for a hike. For that the road is a little bit too small and so we drive back and forth a little bit. Only to determine that we can park the car nowhere.

iceland435Svarfarðardalur

Irgendeine Stelle hätten wir sicher gefunden, oder an einem Hof gefragt. Aber ich glaube, wir haben heute gar nicht so rechte Lust auf’s Wandern. Wir entscheiden uns dann zurück Richtung Talausgang zu fahren, wo wir eine kleine Wanderung durch ein Vogelschutzgebiet machen. Es ist wunderbar ruhig hier und auch hier steht wieder ein Vogelbeobachtungshütte, aus der man die Vögel ungestört beobachten kann. Leider sind kaum welche da, weswegen wir weiterstapfen. Allerdings nicht weit.  Der Weg endet im totalen Sumpf.

Some parking spot could have be found or we would asked at a farm. But I guess we’re not in the right mood for a hike today. We decide to drive back direction valley exit where we do a little hike through a bird reserve. It’s wonderfully calm here and there is a birdwatching cabin, too, from which you can observe the birds undisturbed. Unfortunately even no birds are there to watch. We follow the path further. But not that long, because it end’s in a totally swampy area.

iceland436Gästehaus im Svarfarðardalur. Guest house in Svarfarðardalur.

iceland437Fluss im Skriðadalur. River in Skriðadalur

Zurück am Auto fahren wir wieder hinein ins Svarfarðardalur, fast bis zum Ende. Die Landschaft ist beeindruckend. Es gibt z. T. riesige Höfe. Jetzt wollen wir auch noch das Skriðadalur sehen, wenn wir schon mal hier sind. Es zweigt vom Haupttal ab und ist wesentlich lieblicher als das herbe Svarfarðadalur. Auch hier gibt es so einige Höfe. Die Wiesen sind über und über mit Blumen bedeckt. Einsame Wasserfälle suchen sich ihren Weg ins Tal. Weit am Ende des Talausgangs ist der Gletscher Gljúfurárjökull zu sehen. Es ist atemberaubend schön hier.

Back at the car we drive back into the Svarfarðardalur, almost to the end. In this valley are partial huge farms. Now we would like to see Skriðadalur, if we ever are here. It diverts from the main valley and is much more lovelier than the harsh Svarfarðadalur. Also here are some farms. The meadows covered all over with flowers. Lonely waterfalls cascade down to the valley. In a distance at the end of the valley we can see the glacier Gljúfurárjökull. It’s so breathtaking beautiful here.

iceland438

Wald und Faulsein. Forest and laziness.

Als wir später zurück im Haupttal sind, welches sich weit bis Dalvík ausbreitet, halten wir an einem Waldgebiet. Natürlich ist auch hier kein Mensch und wir machen an einer Tischbank Mittagsrast. Es ist wirklich sehr ungewohnt, in Island plötzlich in einem Wald zu sitzen. Dieser hier hat recht hohe Bäume. Wir folgen dem kleinen Pfad und drehen eine Runde durch das Gebiet. Von einem Aussichtspunkt können wir dann auch die Vogelbeobachtungshütte vom Vormittag sehen. Nach so viel schroffen Felsen, weiten Wiesen und duftigem Wald lassen wir es den Rest des Tages ruhig angehen.

Later, as we’re back in the main valley which spreads widely till Dalvík we stop at a forest area. Of course no other people are here and we have our lunch break. It’s really odd to sit in a forest in Iceland. This one has really high trees. We follow the small path and go a round through the forest. From a viewpoint we see the small bird watching cabin we were in in the forenoon. After so much harsh rocks, wide meadows and frothy forest we ease into the rest of the day.

iceland439Fluss Sæluá im Skriðadalur. River Sæluá in Skriðadalur.

Als wir 14.00 Uhr wieder in Dalvík sind, geht’s direkt ab zum Schwimmbad. Um diese Zeit ist es herrlich leer, und wir können uns beim Schwimmen und im Hotpot so richtig entspannen. Die Sonne zieht sich nun hinter Wolken zurück, die grau und hoch am Himmel hängen und wunderbar aussehen. Später schreiben wir noch Postkarten und bezahlen schon mal unser Übernachtungen. Unser Gastgeber ist dann noch so nett im Restaurant anzurufen und zu fragen, ob heute dann geöffnet ist. Und ja es ist.

2 pm. we’re back in Dalvík and go directly to the swimming pool. At his time it’s wonderfully empty and we can really relax with swimming and in the hotpot. The sun is gone now and the clouds are grey and very high. They look wonderful. Later we write some picture postcards and pay meanwhile our accommodations. Our host is so kind to ring the restaurant and ask if they’re open tonight. And yes they are.

iceland440Gedenkstein für den „Vater“ dieses Waldes. Memorial stone for the „father“ of this forest.

iceland441

So bummeln wir abends dorthin und werden nicht enttäuscht. Wir bekommen eine Riesenportion gebratenen Dorsch mit superleckeren Pommes. Ein schöner Abschluss für unseren Aufenthalt in Dalvík. Morgen geht’s weiter Richtung Osten.

So we stroll there in the evening and don’t get disappointed. We get a huge portion fried cod with super delicious chips. It’s a nice finish to our stay in Dalvík. Tomorrow we drive further direction east.

iceland442

15 Gedanken zu “Magical Iceland 34

  1. Oh, dieses duftig-weiche Grün im Wald, zum Reinlegen schön! Auch wenn „nichts“ passiert, zu sehen gibt’s immer was, oder? Einen schönen Tag wünscht dir Pepe

  2. Die Weite der Landschaft ist atemberaubend und die Sommerfarben lassen die besuchten Orte in wunderbaren Farben leuchten. So ein „ruhiger“ Tag ist doch auch schön.
    Viele liebe Grüße Synnöve

  3. immer wieder schön deine beiträge und photos. ich bekomme jedesmal fernweh. island ist seit jeher ein traumziel für mich.

  4. Eine tolle Fotoreportage! In the Lake District haben wir das Gleiche beobachtet; die Engländer haben einfach ihr Auto auf die engen Straßen abgestellt und sind losmarschiert.
    Ha en fin helg!
    Klem Dina ♥

  5. Es muss ja auch nicht immer Spektakuläres passieren. Diese Landschaft strahlt Ruhe aus und der Blick wird nicht von zu vielen Eindrücken abgelenkt.
    Einen guten Start ins Wochenende.

  6. So frisch und grün und eine sehr willkommene Ablenkung vom Novembergrau draußen. Das große Foto mit dem kleinen Wasserfall ist wunderbar meditativ. Hoffe, Du hattest einen gemütlichen 1.Advent – liebe Grüße, Anette

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s