Apfelkuchen ohne Schnickschnack {apple cake with no frills}


apfelkuchen02

Neulich bekamen wir von lieben Bekannten Äpfel aus dem „Alten Land“ geschenkt. Das passte perfekt, weil ich am Wochenende eh Kuchen backen wollte. Da ich am liebsten Apfelkuchen ohne Schnickschnack, wie Zimt, Kardamom, Nüssen oder sonstigen Zutaten mag, habe ich genau so einen Apfelkuchen gebacken. Ihr braucht:

250 g Butter

150 g Zucker

½ Tüte Vanillinzucker

350 g Mehl

4 große Eier

1 TL Weinsteinbackpulver (normales geht natürlich auch)

6 Äpfel (ca. 1 kg)

Ofen auf 180°C vorheizen. Butter schmelzen, Zucker und Vanillinzucker dazugeben und nach und nach die Eier.  Alles rühren bis es fluffig ist. Mehl mit Backpulver drunterrühren. Äpfel schälen und in in Stücke schneiden. Dann unter den Teig heben. Alles in eine Springform geben und 45 min bei Ober- und Unterhitze backen. Guten Appetit!

˜

The other day we received apples from the „Alten Land“ (a big apple growing area in Northern Germany) as a gift from some lovely friends. That matches perfectly with my plans to bake at the weekend. And since I love apple cake with no frills like cinnamon, cardamom, nuts or something else it was logical that I had to bake such an apple cake. You need:

250 g butter

150 g sugar

½ sachet vanilla sugar

350 g flour

4 big eggs

1 tsp. baking powder

6 apples (ca. 1 kg).

Preheat the oven to 180°C. Melt the butter and add the sugar and vanilla sugar. Stir in the eggs step by step. Stir all until it’s fluffy. Mix flour with the baking powder and stir in to the sugar-egg-blending. Peel the apples and cut them into pieces. Then fold the apple in the dough. Give the dough in a springform pan and bake it for 45 min with top and bottom heat. Enjoy!

apfelkuchen01

21 Gedanken zu “Apfelkuchen ohne Schnickschnack {apple cake with no frills}

  1. grazie, adoro la torta di mele, la mia ricetta è diversa da questa, mi piace provarle tutte però, poi ti dirò come è riuscita
    buona giornata

    I love Apple Pie, my recipe is different from this, I would also put the ricotta is very soft and pleasant and I like to try them all though, then I’ll tell you how to succeed
    Have a nice day

  2. Wow, der sieht absolut lecker aus. Bei guten Äpfeln braucht es auch keinen „Schnickschnack“. Ich hoffe, ihr habt den Sturm gut überstanden.
    Viele Grüße Synnöve

  3. Das klingt sehr gut. Ich liebe einfache Sachen, weil sie so wenig Arbeit machen und doch gut schmecken. Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße, ‚Franka‘

  4. Die ganz schlichten Sachen sind meistens die Besten. So mag ich unseren Apfelkuchen auch am liebsten. Deiner sieht so lecker aus und mir läuft gerade ganz fürchterlich das Wasser im Mund zusammen🙂 LECKER!

    Liebe Grüße
    Birgit

  5. hmmmh das wär jetzt was für mich!
    muss mich noch durch einige beiträge lesen, habe leider nur sporadisch internet.. liebe grüße aus marokko!
    sarah

  6. sehr sehr fein sieht der aus. apfelkuchen, ich bin ja eine große liebhaberin (und wünsch ihn mir auch alljährlich an geburtstatstortenstatt).

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s