Landluft {country air}


landluft01

So ganz, ganz langsam kommt der Frühling ja in Schwung, wenn es auch nachts noch Minusgrade gibt. Aber die Sonne lockt und hier und da sieht man schon das Gras wachsen. Also nichts wie aus der Stadt, raus auf’s Land. Es ist doch wunderschön, nichts, als die Lerche hoch oben am Himmel zu hören, ein geschütztes Fleckchen zu finden und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf Deiner Haut zu spüren, Wiese unter Deinen Füßen zu haben. Die Sehnsucht danach ergreift wohl die meisten Städter mehr oder weniger oft und heftig. Die Sehnsucht nach dem reduzierteren Leben, vermischt mit Kindheitserinnerungen an die Hütte am See werden wach, endlosen Tagen mitten in der Natur, heftigen Sommergewittern und dem unvergleichlich Geruch danach, barfuß auf warmem, nadelbedeckten Waldboden langzurennen. Einfach wunderbar.

Passenderweise fiel mir neulich ein Buch in die Hände, das diese Sehnsucht ein wenig lindern kann, wenn ich gerade mal nicht eben schnell raus ins Grüne kann. Ein Buch voller Kurzgeschichten von Autoren, wie z. B. Hesse, Rilke, Tolstoi oder Zola. Ein besonderes Highlight sind die absolut fabelhaften Illustrationen von Pierre-Joseph Redouté. Das Buch heißt „Landluft – Geschichten vom besseren Leben“ und ist im Aufbau Verlag erschienen. Ich kann es nur wärmstens jedem Naturliebhaber und -sehnsüchtigen empfehlen.
Habt ein wunderbares Wochenende und genießt die frische (Land)Luft.

landluft02

Spring is coming to life dead slow, also if we have degrees below zero at night. But the sun is tempting and here and there you can see the grass growing. Time to leave the city behind you and get into the country side. It’s simply wonderful nothing to hear but the lark high up in the sky, to find a suntrap and feel the first warm rays of sunshine on your skin, to have a meadow beneath your feet. The yearning for that catches probably every citizen more or less often and intense. The yearning for the reduced life, mixed with childhood memories of the cabin at the lake are waking up, endless days amidst nature, intense summer storms and the incomparable smell after it, the feeling of running barefoot on warm, needle covered forest floor. Simply wonderful.

Fittingly a book fell into my hands which can relieve that longing a little bit when it’s not possible to have a quick trip into the countryside. It’s a book full of short stories by authors like e. g. Rilke, Tolstoi or Zola. A special highlight are the absolutely marvellous illustrations by Pierre-Joseph Redouté. It’s the book „Landluft – Geschichten vom besseren Leben“ (Country Air – Stories about a better life), published by Aufbau Verlag. I can highly recommend this book to all nature lovers and those who longing for nature.
Have a beautiful weekend and enjoy the fresh (country) air.

landluft03

landluft04

landluft05

8 Gedanken zu “Landluft {country air}

  1. Oh wunderbar – genau nach so einem Geschenk habe ich gerade gesucht!!! Ist das nicht toll, was es manchmal für „Zufälle“ gibt…DANKE für den Tip und ein ganz schönes Wochenende wünscht Dir Anette

  2. Vielen Dank für diesen schönen Buch-Tipp ! Deine Fotos sehen wunderbar aus: eine Tasse Tee, ein paar Kekse, und ein wundervolles Buch zum Schmökern. Das ist Sonntag !
    Viele liebe Grüße Synnöve

  3. Nature resides in my soul, all the time….but, I still like to see it reflected in very good books, such as this one. Lovely post and photos!🙂

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s