Schreibfluss: Der Leuchtturm {the lighthouse}


Vor ein paar Jahren habe ich mich recht intensiv für’s Schreiben interessiert. Ich machte Schreib-Übungen, welche linke und rechte Gehirnhälfte verknüpfen. Das ging wirklich erstaunlich gut. Und die Geschichten und Gedichte, die dabei rauskamen, waren toll, gut formuliert und ohne Mühe in kurzer Zeit aufgeschrieben. Immer wenn ich in meinem Büchlein mit den Geschichten blättere und nachlese, freue ich mich, wozu ich in der Lage bin. Jetzt habe ich das allerdings lange nicht mehr gemacht. Mir fehlt also die Übung. Doch neulich habe ich was Superspaßiges entdeckt. Automatisches Schreiben, ich will es mal Schreibfluss nennen. Eukapirates, Frau Blau berichten davon oder auch Denken gefährdet die Gesundheit. Es geht ganz leicht. Nur wenige Zeilen zu schreiben, es einfach fließen zu lassen und im Text so gut wie gar nicht mehr rumdoktor’n. Da es gerade zu Schneien begann, hatte ich einen wunderbaren Einstieg. Versucht’s doch auch einmal. Ich wäre sehr gepannt auf eure Texte. Über das Logo weiter unten könnt ihr eure Textbeiträge verlinken.

leuchtturm2Leuchtturm Kjeungskær/Norwegen – Kjeungskær Lighthouse/Norway

For my non German readers. It’s difficult to translate the text I’ve written, because my English isn’t that good and some things only makes sense when said in German. The process is made by automatically writing and comes by impulses from within yourself (like everything does). It’s when you write only short texts, let your thoughts flow, but wait not too long for one good to come. Write what’s in your mind this moment and try not to improve or change the text (except typos) too much. It’s really fun and you’ll filled with wonder what comes out of your mind.



Habt einen fröhlichen Sonntag. – Happy Sunday!

8 Gedanken zu “Schreibfluss: Der Leuchtturm {the lighthouse}

  1. Tatsächlich ein recht flüssiger Text und mit etwas Phantasie gut nachvollziehbar. Danke für die Möglichkeit zum Verlinken. Heute komme ich sicher nicht dazu, aber vielleicht die nächsten Tage. Viele Grüße Synnöve

  2. Das Ist eine tolle Sache und ich finde Deinen Text sehr gelungen. Um mir über etwas klar zu werden habe ich dieses „Schreibfluss“ Verfahren auch neulich angewendet. Das funktioniert auch sehr gut. Dann stellt man sich einem Thema, aber schreibt genauso drauflos ohne über jedes Wort zu überlegen…Hab‘ einen wunderbaren Sonntag – hier scheint die Sonne!♡Anette

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s