Orangen Fenchel Hefezopf ……………………. {orange fennel braided yeast bun}


Am Wochenende war ich mal wieder in Backlaune. Inspiriert wurde ich auf Susannes Blog Milas Deli. Orange und Fenchel hört sich interessant an, Hefezopf sowieso. Da musste ich nicht lange warten, es auszuprobieren. Das Ergebnis ist einfach oberköstlich. Ich habe das Orangenaroma weggelassen. Durch die Orangenzesten und den frisch gepressten Orangensaft war es mir orangig genug. Leider wurden die Zöpfe etwas zu dunkel, da ich erst nach 15 min das erste Mal nachgeschaut habe. Durch’s Abdecken mit Alufolie konnte ich die Zöpfe aber retten. Das Gebäck schmeckt herrlich und der Teig ist der beste, ausrollbare Hefeteig, der überhaupt nicht klebt oder sowas. Allein dafür ist das Rezept Gold wert. Die Füllungen kann man ja individuell anpassen. So, jetzt aber. Ihr braucht für zwei Hefezöpfe:

Orangen Fenchel Hefezopf

für den Vorteig
130 gr. Mehl (550er)
20 gr. Hefe
200 ml Buttermilch
1 TL Honig

für den Hauptteig
260 g Mehl (550er)
65 g Zucker
1/2 TL Salz
75 g  geschmolzene Butter
1 TL Zitronenabrieb

für die Füllung
1 EL Butter
1 EL Honig
3-4 EL  (frisch gepressten) Orangensaft
1 TL fein verriebene Fenchelsamen
1 TL Orangezesten

Hefe, Honig, Buttermilch verrühren
Mehl dazugeben, mischen und alles 1/2 h zugedeckt stehen lassen
Zucker, Salz, Zitronenabrieb und Mehl mischen
mit zerlassener, lauwarmer Butter zum Vorteig geben
einen geschmeidigen Hefeteig formen
über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen
Butter, Honig, Orangensaft auf kleiner Flamme aufkochen lassen
Fenchelsaat einrühren und 10 min. abkühlen lassen
Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu einer Kugel formen
halbieren und je zu einem Rechteck 30 x 40 cm ausrollen
mit der Hälfte der Füllmischung bestreichen und mit Orangenzesten belegen
von der breiten Seite aufrollen und den Teig in 1,5 cm Abständen schräg einschneiden
dieses hilfreiche Video erklärt die weitere Vorgehensweise
mit zweiter Teighälfte genauso verfahren
fertig geformten Teig mit Albaöl bepinseln (oder flüssiger Butter)
bei 190°C Umluft 30 – 40 min backen bis goldbraun (evtl. zwischendrin abdecken)

Lasst es euch schmecken!

At the weekend I was again in the mood for baking. I got inspired by Susanne’s wonderful Blog Milas Deli.  Orange and fennel sounds interesting. Braided yeast bun anyway. So, I hadn’t wait long to give it a try. And it is very delicious. Regarding the original recipe I drop the orange aroma. Because of the freshly pressed orange juice and the orange zests it’s enough orange for me. Unfortunately the pastry got a little bit too dark while baking, because I only looked at it after 15 min of baking. But I could save it by covering with aluminium foil. This pastry tastes so delicious and the dough is the best and easiest to handle with withouth that it’s sticky or something else. Only for this reason the recipe is worth a mint. And you can adapt the fillings individually. But here we go!
You need for two braided yeast buns:

Orange Fennel Braided Yest Bun

for the yeast sponge
130 gr. flour (550)
20 gr. fresh yeast
200 ml buttermilk
1 tsp. honey

for the dough
260 gr. flour (550)
65 gr. sugar
1/2 tsp. salt
75 gr. melted butter
1 tsp. citron zest

for the filling
1 tbsp. butter
1 tbsp. honey
3 – 4 tbsp. freshly pressed orange juice
1 tsp. fine grounded fennelseed
1 tsp. orange zest

blend yeast, buttermilk and honey
add flour, mix it together and let it rest 1/2 h
blend sugar, flour, salt and citron zest
add it with melted butter to the yeast sponge
form a smooth yeast dough
let it rest over night in the refrigerator
bring butter, honey and the freshly pressed orange juice to boil on flamelet
stir in the fennelseed and leave to cool for 10 min.
take dough out of the refrigerator and form a scoop out of it
cut the dough into halves and roll each piece to a 30 x 50 cm rectangle
spread with the filling mixture and spread the orange zests on it
roll up the dough from the long side and cut the dough angular in distances of 1,5 cm
the further course of action you’ll see in this helpful video
do the same with the other half of the dough
brush melted butter on the formed doughs
bake 190° C in a fan-forced oven for 30 – 40 min (maybe cover it in between)

Enjoy!

14 Gedanken zu “Orangen Fenchel Hefezopf ……………………. {orange fennel braided yeast bun}

  1. Die sehen ja toll aus! Da kann man so richtig schön abzupfen, oder?
    Mit Fenchel kann man mich jagen, aber wenn ich stattdessen Zimt nehme, dann wird das bestimmt auch genial. Orange und Zimt, das passt doch und weihnachtlich ist es auch. Vormerken für Advent…

    Herzlich, Katja

  2. da kann ich mich Katja nur anschließen..Orange-Zimt klingt auch ziemlich lecker! a ich aber nichts gegen Fenchel habe würd ich das auch sofort ausprobieren! sieht sehr lecker aus!

  3. Wow, das sieht so lecker und einladend aus. Du hast den Zopf auch so schön ebenmäßig hinbekommen. Einfach wunderbar.
    Viele Grüße Synnöve

  4. Die sehen ja super lecker aus – und total professionell🙂 Da muss ich mir gleich mal das Video anschauen…Ich mag Fenchel sehr! Und Orange auch. Und Hefeteig sowieso…🙂
    Hab‘ einen schönen Tag – liebe Grüße, Anette

  5. Oh ja, das liest sich gut und Hefezopf schmeckt immer, nicht nur zu Ostern😉 Das Rezept werde ich mir kopieren. Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Bärbel

  6. Das „Muster“ des Zopfs finde ich schon ungewöhnlich schön, nicht einfach geflochten, das hat was. In der Vorweihnachtszeit muss ich das Gebäck unbedingt ausprobieren, danke fürs Rezept!

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s