Harzer trifft Frühlingszwiebeln ………. {Harzer cheese meets spring onions}


Harzer Käse war ja früher auch mal wesentlich duftintensiver. Warum der Duft nun entschärft wurde, weiß ich nicht. Kommt mir aber entgegen, da ich gerne Harzer Käse esse, auf den strengen Geruch gerne verzichte. In Kombination mit den angebratenen Frühlingszwiebeln, Thymian und Petersilie und einer schönen Mischbrotstulle ist das mal eine schöne Abwechslung auf dem Abendbrotstisch. Dafür einfach

Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden
ein paar Minuten anbraten
Thymian dazugeben
mit etwas Gemüsebrühe ablöschen
aufkochen lassen
über den Käse geben und mit Petersilie bestreuen
warm servieren.

Lasst es euch schmecken!

Former the Harzer cheese was more odour-intensive than now. I don’t know why they deactivated the smell but I know that I’m glad without it. In combination with fried spring onions, thyme, parsley and a slice of wheat and rye bread it’s a delicious variety on the dining table. For making it you have only to

cut the sping onions in pieces
brown they for a few minutes
add some thyme
deglaze with some vegetable stock
brint to a boil
topp the Harzer with it and the parsley
serve warm.

Enjoy!

9 Gedanken zu “Harzer trifft Frühlingszwiebeln ………. {Harzer cheese meets spring onions}

  1. Das klingt ja toll! Harzer esse ich auch gern, habe ich aber ewig nicht mehr gemacht…So mit Zwiebeln bekommt er ja auch richtig Pfiff! Wird definitiv ausprobiert…Liebe Grüße, Anette

  2. DIE Alternative zu Tomate-Mozzarella – es sieht köstlich aus! Harzer hat meine Mutter früher gerne in der Backofenschublade gelagert, damit er so richtig „reif“ wird. Damals fand ich’s schlimm, heute würde ich ihm auch Zeit zur Entfaltung geben.
    Liebe Grüße, Pepe

  3. Ja, das sieht wirklich köstlich aus, ich kann es förmlich bis hierhin riechen! Deine Photokochkunste oder Kochphotokunste sind beachtenswert.
    Liebe Grüße, Dina

  4. Also ich bin ganz ehrlich, das ist nicht meins. Obwohl das Foto toll und sehr appetitlich aussieht, habe ich bezüglich Harzer Roller ein Geruchs-Kindheitstrauma, denn meine Mutter hat den so gern gegessen und der ganze Kühlschrank roch danach. Nach der unentschärften Version.😉

    Hab einen tollen Tag!
    Herzlich, Katja

  5. Ohh, das kannte ich noch gar nicht, mag den Käse nämlich sehr gerne und lege ihn mir immer ein.
    Verschiedene Kräuter, viele Zwiebeln und dann Öl, eine Wochen ziehen lassen und der ist auch lecker😉

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s