Schupfnudeln süß und herzhaft


Am Wochenende habe ich mich erstmalig an Mohnschupfnudeln gewagt. Das Rezept habe ich aus der aktuellen Landlust, und die Bilder sahen so appetitlich aus, dass ich es auch mal versuchen wollte. Es ist zwar etwas aufwendig, aber das Ergebnis ist es wert. Folgende Zutaten braucht ihr:

At the weekend I tried for the first time to make Mohnschupfnudeln. I don’t know the English name for it, but I guess dumplings are the closest translation. To do this is a little more time-consuming but the result is worth it:

500 g mehlig kochende Kartoffeln – 500 g mealy potatoes
1 Ei – 1 egg
1 Eigelb – 1 egg white
150 g Mehl – 150 g flour
etwas Muskatnuss – some nutmeg
Butter – butter
Zucker – sugar
Mohn – poppy
Salz – salt

Ich habe die Kartoffeln geschält und weich gekocht. Dann habe ich sie gestampft und etwas abkühlen lassen. Immerhin wollte ich den „Teig“ mit den Händen bearbeiten. Dann kommen 1 Ei und 1 Eigelb dazu. Das Mehl wird drüber gesiebt und alles mit Salz und Muskatnuss abgeschmeckt. Dann habe ich alles durchgeknetet.

Peel the potatoes and cook them until done. Mash the cooked potatoes and let the dough cool a little bit if you want to knead it with your hands some I did. Then add 1 egg and 1 egg-white. Sieve the flour above and then season with some nutmeg and salt. Then knead it.

Die Masse war bei mir recht klebrig, so dass ich dann mit bemehlten Fingern ca. 6 – 7 daumendicke Rollen geformt habe. Davon habe ich ca 1 cm große Stücke abgeschnitten und diese dann zu den Schupfnudeln gerollt. Die Schupfnudeln dann in kochendem Salzwasser einmal aufkochen lassen und 2 min ziehen lassen. Danach herausheben und in kaltem Wasser abschrecken und leicht abtropfen lassen.

The mass was very sticky. So I formed with floured fingers 6 – 7 thumbthick rolls. Cut 1 cm long pieces and roll them to small Schupfnudeln (dumplings). Let the dumplings boil one time and let them in the hot water for 2 min. Then lift them out, rinse with cold water and let drain.

Jetzt kommt der Endspurt. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln in der Pfanne goldbraun bräunen. Dann Zucker nach Geschmack drüberstreuen und das Ganze karamellisieren lassen. Der Mohn kommt ganz zum Schluss drüber. Soviel ihr mögt. Dazu kann man Eis oder Früchte essen.

After that melt butter in a pan and fry the dumplings until they are golden-brown. Put some sugar above and let it caramelize. Depending on taste cover with poppy. It tastes delicate with icecream or fruits.

Das Gute an den Schupfnudeln ist, dass man sie sowohl in süßer als auch in herzhafter Variante genießen kann. Die Hälfte der gemachten Schupfnudeln gab es dann als Beilage zu Gulasch und Rahmwirsing. Dazu die Nudeln nach dem Abtropfen in der Pfanne gold-braun anbraten.

The good thing on dumplings is that you can enjoy it sweet or savoury. Half of the dumpings was garnish to goulash with cream savoy. For that fry the dumplings in a pan golden-brown after the draining.


5 Gedanken zu “Schupfnudeln süß und herzhaft

  1. Hei!
    Mmm, dette så veldig godt ut, men jeg har ikke tålmodighet til slikt…
    Tusen takk for koselig kommentar på bloggen min – nå ble jeg nyskjerrig: tysk, engelsk, OG norsk?? Wow, jeg er imponert🙂
    Klem

  2. Hei
    Takk for koselig hilsen på bloggen min!
    Ser du skriver både på norsk, tysk og engelsk!
    Hvordan kan det ha seg?🙂
    Ønsker deg en fin onsdagskveld!🙂 Monica

  3. so was gab’s bei uns auf’m Tisch als wir noch ganz kleine Kinder waren, shcwäbische Putzeln, aus klebriges Kartoffelteig und mit gebratene Semmelbrösel und grobes Zucker… yum! Und dabei kam noch das „helfen“ der Omi, die klebrige Finger… vielen Dank! Meine Kindheit ist mit auf einmal ganz-ganz nahe gerückt, auch wenn nur für „a tiny couple of seconds“.❤ Thanks!!

Ich freue mich über einen Kommentar. ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s